Presse

                Aktion Sauberes Wolfenbüttel,die Jugendfeuerwehr Fümmelse war dabei

 

Die Jugendfeuerwehr Fümmelse hatzum zehnten Mal bei der Aktion Sauberes Wolfenbüttel

in ihrem Ort teilgenommen.

Motiviert sind die Jugendlichenin kleinen Gruppen durch den Ort gegangen und haben Straßengräben,

Wege undöffentliche Plätze von Müll befreit.

Leider kamen auch in diesem Jahr vielegefüllte blaue Säcke zusammen,

wovon sich die Jugendfeuerwehrmitglieder nichtdemotivierten ließen.  

Zum Abschluss gab es Feuerwehrhaus eine kleine Stärkung.  Trotz der schmutzigen Arbeit,  

hatten alle viel Spaß und wollen nächstes Jahrwieder dabei sein.

 

 

                       

 2013 Presseinfo  142.Jahreshauptversammlung

 

Bericht von der 142.Jahreshauptversammlung,am 08.02.2014, der Freiwilligen Feuerwehr Fummelse,

im Hotel Gordon Rouge.  

Es waren 34 Kameradinnen und Kameraden  anwesend

(Aktive, Altersabteilung,  Fördernde, Gäste. Fachbereichsleiter Kinderfeuerwehr).

 

Grußworte überbrachten:

Ortsbürgermeisterin Frau Bayer,

Stadtbrandmeister  Rüdiger Hartmann

 

Die Freiwillige Feuerwehr hatte am 31.12.2013

folgenden Mitgliederbestan

Gesamt:          131

Aktive:          34 (3 Kameradinnen, 32 Kameraden)

Jugendfeuerwehr:           15 (15 Jungen).

Kinderfeuerwerhr:          20 (12 Mädchen, 8 Jungen)

Altersabteilung:              20

Fördernde:                      41

 

Im Berichtsjahr gab es 8 Brandeinsätze (114,00 Stunden,  Flächenbrände, BMA,Containerbrand, usw.)

und  24 Technische Hilfeleistungen (559,00Stunden),

5 Türöffnungen nachrichtlich,  einen Fehlalarm und Brandsicherheitswachen. Schwerpunkte waren Unwettereinsätze,

Hochwasser,Verkehrsunfälle, Containerbrände, Wasserschäden  und viele Ölspuren.

7 Kameraden nahmen am Hochwassereinsatz in Lüchow Dannenberg (Clenze) Elbehochwasser teil.

An der Landesfeuerwehrschule in Celle / Loynahmen 10 Kameraden an Lehrgängen teil

(Gruppenführer 1und 2, Ausbilderlehrgang, Digitalfunk, Zugführer, Brandbekämpfung Industrieanlagen).

Auf Stadtebene nahmen 20 Kameradinnen und Kameraden erfolgreich an der Truppmannausbildung 1(Grundlehrgang),

Truppmannausbildung 2, Führerscheinausbildung in derBehördenfahrschule,

Umgang mit der Motorkettensäge und Atemschutzmoderatorenteil.

Weiterhin wurde an den Weiterbildungen der Ortsbrandmeister,

Gruppenführer und Atemschutzgeräteträgern teilgenommen,

sowie Ausbildung im FirehouseBrandschutzcontainer Ahlum ( 4 Kameraden) .

Auf  Kreisebene nahmen 10 Kameradenerfolgreich am Funker-, Maschinisten-, Fahrsicherheits-training

und dem  Atemschutzgeräteträgerlehrgang teil.

Des Weiterenwurde an der Leistungsüber-prüfung der Atemschutzgeräteträger in Schladen teilgenommen. 

 

Es wurden 59 Dienstabende ausgestaltet.

Grundschule, EFB  und Kindergarten waren zu Besuch im Feuerwehrhaus und wurden informiert.

Zwei Unfallverhütungsdienste wurden durchgeführt.

Es wurde an den Stadtwettkämpfen teilgenommen. Wir belegten Platz 2.

Die diversen Feuerwehrfeste der Ortswehren Wolfenbüttel wurden besucht.

Der Lampionumzug, fiel aus (Terminüberschneidungen)  und am Weihnachtsmarkt wurde teilgenommen.

Die Kameradschaftspflege kam auch nicht zu kurz.

Folgende Veranstaltungenwurden durchgeführt: Himmelfahrtsausflug,

Weihnachtstour nach Dresden, WarsteinTour, Klettertour Harz,

(Diese Fahrten wurde super angenommen wir hatten vielSpaß und Freude.)

Kameradschaftsabend und der Skat- und Knobelabend.

Nicht zu vergessen den Jahresabschluss in der Kirche am 24.12.2012 mit Leslie Nesemann und den Gliese Brüdern.

An der Hochwasserparty der Stadt und des Landkreises wurde teilgenommen.

Am 13.12.2013 ehrten wirunsere langjährigen Kameraden für 60 jährige Mitgliedschaft

Wolfgang Beutnagel, Gert Wolter).

Beim Skat spielen und knobeln wurde der Horst Fricke Gedächtnispokalausgespielt,

dieser wurde vonMichael Sandte gestiftet.

Gewinner waren in diesem Jahr Karl Schirrmann bei denSkatspielern und Fabio Köchig bei den Knoblern.

Den Kameraden und Mitgliedern wurden Glückwünsche zu Geburtstagen, Hochzeiten,  Goldenen Hochzeit,

überbracht undKrankenbesuche wurden durchgeführt. 

Es wurden im Berichtsjahr 6104,90 Dienst- und Arbeitsstunden geleistet.

Die Jugendfeuerwehr führte 52 Veranstaltungen durch, mit 550 Stunden.

Die Jugendfeuerwehr nahm amOderwaldzeltlager teil. Der traditionelle Paddelwettbewerb wurde ausgerichtet.

DesWeiteren nahmen sie an der Ostereieraktion im Forum E-Center, den Stadtwettbewerben und am Kinotag des Förderverein teil.

Gesamtstunden der Jugendlichen 1735,00 Stunden.

Die Betreuer der Jugendfeuerwehr leisteten 2030,00 Stunden im Berichtsjahr.

Gesamtstunden Jungenfeuerwehr und Betreuer 33765,00 Stunden.

 

Bericht der Kinderfeuerwehr

Die Kinderfeuerwehr hielt 42 Dienste ab.

Der Highlight war das Wochenende in Oderbrück im Sommer.                                                                 

Gesamtstunden der Kindefeuerwehr 218,75 Stunden.

 

Somit ergibt sich eine Gesamtstundenzahl von 10.088,65 Stunden.

 

Es standen Wahlen zum Kommando auf der Tagesordnung.

Folgende Kameraden wurden in Ihren Funktionen bestätigt.

 

Kassenwart                                                   Marco Nitsch   

Folgende Kameradinnen und Kameraden wurden befördert:

Detlev Gliese                                                Hauptbrandmeister  

Jens Gossmann                                            Hauptfeuerwehrmann

 

Übernahme aus der Jugendfeuerwehr: Fabian Lippoldes, Fabio Köchig.  

 

1neuer Förderer konnte der Ortsbrandmeister begrüßen und der Versammlung vorstellen. Frau Ingrid Homeister.  

 

Eine Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Fümmelse erhielt:  Carl-Ulrich Zischka.

 

Der Ortsbrandmeister bedankte sich am Ende der Versammlung bei den Kameraden für die Unter-stützung der Wehr

mit Trecker, Wagen, Materialen, Bereitstellung der Hofstellen, Hallen, Unter-stützungbei der Ausrichtung der Veranstaltungen und vielem mehr.

Ebenso dankte er allenKameradinnen, Kameraden und Mitgliedern für die im Jahre 2013 geleistete Arbeit und gab einen Ausblick auf das Jahr 2014.

 

Für das Jahr 2014 laufen die Vorbereitungen für:

Sommerfreizeit der Jugendfeuerwehr nach  Föhr.

Eine 2-Tagesfahrt an die Mosel.

Im Anschluss hatte das Kommando zum Jubiläum 10 JahreFeuerwehrhaus Fümmelse eingeladen.

Es wurde sich unterhalten, getrunken,gegessen und  getanzt bis in den frühen Morgen.

Für die Unterhaltung sorgten die Tanzgruppe Die Okergirls aus Braunschweig, Die Doofe Nuss alias Rainer Grossert und Trudel undRosi.

Der Saal tobte, die Stimmung war gut. Es war eine schöne Veranstaltung.Alle waren sehr zufrieden. Machts mal wieder.